2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Stau-Chaos bei Leverkusen

14 Kilometer Stau



absolute Verkehrschaos

Viel Geduld und starke Nerven brauchten Verkehrsteilnehmer, die gestern im Raum Köln/Leverkusen unterwegs waren. Eine Reihe von Unfällen sorgte für Verstopfungen auf Autobahnen und Stadtstraßen.
Fotos
A3: Drei Lkw aufeinander gefahren
Den längsten Stau gab es auf der A 3 Richtung Köln. Insgesamt war es auf der A 3 in Fahrtrichtung Leverkusen gleich zu drei Unfällen gekommen, bei denen in alln drei Fällen auch Lastwagen beteiligt waren.
Gegen Mittag folgte die nächste Hiobsbotschaft: Auf der A 3 in Richtung Oberhausen, kurz vor Köln-Mülheim, rasten drei Lkw ineinander. Ein Fahrer wurde dabei verletzt.
Während zwei Lkw von dem Leverkusener Abschleppunternehmen Schwientek entzerrt werden mussten, konnte der vorderste Lastwagen seine Fahrt fortsetzen.
A3: Drei Lkw aufeinander gefahren
Leverkusen/Köln Um 2.40 Uhr nahm das Schicksal seinen Lauf: Der erste Unfall am Montagmorgen auf der A 1 sorgte gleich für heilloses Chaos, lange Autoschlangen und strapazierte Pkw-Fahrer-Nerven.
Der Fahrer eines mit Früchten beladenen spanischen Lkw war am Autobahnkreuz Köln-West wegen eines geplatzten Reifens in eine Baustelle auf der Fahrbahn Richtung Dortmund gerast, riss dabei mehrere Schutzplanken um. Zu allem Unglück überschlug sich später ein Auto, als es in die ungesicherte Unfallstelle fuhr. Beide Fahrer blieben unverletzt. Da die Achse des Lasters aber beim Unfall brach, musste der Lkw von der Feuerwehr geborgen werden. Das dauerte bis zum Mittag und sorgte für den ersten kilometerlangen Rückstau. Dann übrigens war auch nur eine Spur wieder freigegeben – die komplette Richtungsfahrbahn könne wohl erst in den späten Abendstunden wieder freigegeben werden, hieß es gestern Abend bei der Polizei.
14 Kilometer Stau
Die Folgen dieses Unfalls betrafen auch die A 4: In Richtung Aachen war im Kreuz Köln-West die Verbindung zur A 1 in Richtung Dortmund wegen der Bergungsarbeiten bis zum Mittag gesperrt. Das führte zu bis zu 14 Kilometern Stau ab Köln-West.
Den längsten Stau gab es auf der A 3 Richtung Köln. Dort standen die Pkw mehr als 20 Kilometer. Insgesamt war es in Fahrtrichtung Leverkusen gleich zu drei Unfällen gekommen, bei denen in allen drei Fällen auch Lastwagen beteiligt waren. Ein Autofahrer wurde leicht verletzt, als sein Fahrzeug zwischen Sattelschlepper und Auflieger eingeklemmt wurde.




 


Lkw - Brand auf der A1 vor Burscheid
Schwientek eiskalt bei der Bergung...