2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Schwerverletzte bei Unfall auf der A1

Eine Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt.



Schwerer Unfall auf der Autobahn 1

gegen 20 Uhr nahe des Leverkusener Autobahnkreuzes am Mittwochabend. Eine 53-jährige Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt. Daraufhin wurde die Autobahn mehrere Stunden voll gesperrt.
Eine Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt.
Der Unfall passierte in Fahrtrichtung Leverkusen-Köln am Abzweig der A1 auf die A59 in Fahrtrichtung Köln
Die Polizei hatte die Autobahn am Mittwoch Abend voll gesperrt, um die Unfallursache zu klären.
Ermittlungen zufolge fuhr die 53-Jährige auf dem rechten Fahrstreifen auf der A 1 in Richtung Saarbrücken. Auf der Spur links neben ihr fuhr ein 21-Jähriger. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der junge Mann plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dadurch kam es zum Zusammenstoß.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen der 53-Jährigen gegen die Puffertonnen am rechten Fahrbahnrand geschleudert. An diesen prallte das Fahrzeug ab, überschlug sich und landete auf dem mittleren Fahrstreifen, wo er auf dem Dach liegen blieb. Die 53-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.
Die Feuerwehr befreite schließlich die Schwerverletzte aus dem Autowrack. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Der 21-Jährige wurde nur leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.
Durch die herum fliegenden Teile der Unfallfahrzeuge wurde zudem ein VW-Bulli beschädigt. Während der Unfallaufnahme wurde die A 1 in Richtung Saarbrücken zwischen den Autobahnkreuzen Leverkusen und Leverkusen-West bis Mitternacht komplett gesperrt.
Quelle: RP:Online




 


Bergungen 2011
LKW in Böschung