2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Geplatzter Reifen verursacht Massen-unfall



Nach einem Reifenplatzer sind zwei Frauen mit ihrem Wagen auf der A1 bei Burscheid verunglückt. Mehrere andere Autos konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachten in die Unfallstelle. Sechs Menschen wurden verletzt, einer schwer.
Bei einem Unfall auf A1 in Höhe der Ausfahrt Burscheid sind in der Nacht zu Freitag sechs Menschen (17, 25, 26, 43, 49, 56) verletzt worden - einer davon schwer. Drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Gegen 23.45 Uhr fuhr die 25-jährige Pkw-Fahrerin auf dem rechten Fahrstreifen der A1 in Richtung Dortmund. Aufgrund eines geplatzten Reifens verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen prallte gegen eine Betonschrammwand, drehte sich und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen.
Die 25-Jährige und ihre 26 Jahre alte Beifahrerin konnten selbständig aus dem Auto aussteigen und brachten sich hinter der Betonmauer in Sicherheit. Beide wurden leicht verletzt.
Eine nachfolgende Audifahrerin (43,ROT) fuhr ungebremst auf den liegengebliebenen Pkw auf und wurde gegen einen rechts neben ihr fahrenden Toyota geschleudert. Dieses Fahrzeug war mit drei Personen (17, 49, 56) besetzt, alle erlitten leichte Verletzungen.
Die 43-Jährige wurde schwer verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich noch an der Unfallstelle um die Frau und brachten sie umgehend in ein Krankenhaus.
Ein weiteres Fahrzeug wurde beim Überfahren herumliegender Fahrzeugteile leicht beschädigt.
Die A1 in Fahrtrichtung Dortmund war bis etwa 1.30 Uhr voll gesperrt, anschließend konnte der Verkehr einspurig über den Verzögerungsstreifen geführt werden. Es kam zu einem Stau von etwa drei Kilometern.
Quelle: RP-Online




 


Mitten auf der A3
A1: Schwerer Unfall mit Lkw und Wohnmobil